Panda Mama

Panda Mama
Wie man glückliche und selbstbewusste Kinder großzieht

Panda Mama - Wie man glückliche und selbstbewusste Kinder großzieht.
Esther Wojcicki 2019, Ullstein leben, Berlin 2019, ISBN: 978-3-96366-063-4

Die stolze Mutter von drei erwachsenen, erfolgreichen Töchtern ist global unterwegs und wird rund um die Welt zu Vorträgen eingeladen. Ihr Erziehungskonzept beruht auf VERTRAUEN, RESPEKT und FREIHEIT. Sie sieht den von Eltern gemachten Leistungsdruck kritisch und glaubt, dass Kindererziehung ziemlich einfach ist, wenn wir uns auf die Grundprinzipien besinnen. Im Buch beschreibt sie fünf Grundwerte, die sie in jahrzehntelanger Erfahrung als Pädagogin, Mutter und Großmutter entdeckt hat und abgekürzt „TRICK“ nennt.
Das steht für Vertrauen (
Trust), Respekt (Respect), Selbständigkeit (Independence) Zusammenarbeit (Collaboration) sowie Freundlichkeit und Mitgefühl (Kindness).
Jedem dieser Grundwerte wird ein Kapitel gewidmet und mit Beispielen aus dem Alltag in Familie und Beruf ergänzt und veranschaulicht. So lesen sich die Kapitel leicht und machen neugierig auf mehr.
Wojcicki sieht einen der größten Fehler von uns Eltern darin, dass wir meinen, persönlich für die Gefühle unserer Kinder verantwortlich zu sein, sprich für das Glück unserer Kinder zuständig zu sein. Wir tun alles, um unsere Kinder vor Misserfolgen und Kummer zu bewahren, was bedeutet, dass sie nie lernen mit unangenehmen Erfahrungen oder Rückschlägen umzugehen. Sie haben Angst vor der Welt da draußen, statt sich befähigt zu fühlen Dinge selbst zu schaffen, zu ändern oder auch Neues zu erschaffen.

Wie eine Panda Mama, die warmherzig und liebevoll ihre Kinder umsorgt, sie aber auch ermutigt, die Welt früh zu erforschen und selbständig zu werden, so appelliert Wojcicki Eltern in einer global vernetzten Welt umzudenken. Scheitern gehört zum Leben und besonders zum Lernen. Denn nur so können Kinder zu glücklichen Erwachsenen heranreifen, das ist ein weiteres Fazit aus dem Buch.